Datenschutz

Überblick

Im Folgenden informieren wir, die TorAlarm GmbH, Adersstraße 12, 40215 Düsseldorf (siehe auch unser Impressum) als Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung

  1. unserer unter www.toralarm.com abrufbaren Website („Website“) und
  2. unserer mobilen „TorAlarm“-Apps, die im App Store für iOS, Play Store für Android, Windows Store für Windows und Amazon App Store („mobile App“) und
  3. unsere „TorAlarm“-Skills für Sprachassistenten, welche auf „Amazon Alexa“ und auf dem „Google Assistant “ verfügbar sind.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf dich persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, aber auch dein Nutzerverhalten.

Bei deiner Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von dir mitgeteilten Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name und Telefonnummer) von uns gespeichert, um deine Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden aufbewahrt, um erneute Supportanfragen schneller bearbeiten zu können und zukünftige Features basierend auf den Wünschen in diesen Supportanfragen in unseren Services zu implementieren.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebotes auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder deine Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, informieren wir dich im Folgenden über die jeweiligen Vorgänge und nennen dabei auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Webseite-Besuche

  1. Besuch der Website allgemein
    1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn du dich nicht registrierst oder uns anderweitig Informationen übermittelst, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die dein Browser an unseren Server übermittelt. Wenn du unsere Website betrachten möchtest, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um dir unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):
      • IP-Adresse;
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage;
      • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
      • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
      • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
      • jeweils übertragene Datenmenge;
      • Website, von der die Anforderung kommt;
      • verwendeter Browser inkl. Sprache und Version;
      • Betriebssystem des verwendeten Endgerätes und dessen Oberfläche.
    2. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei deiner Website-Nutzung die folgenden transienten und persistenten Cookies auf deinem Rechner gespeichert:
      1. Transiente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn den den Browser schließt. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies, die eine sogenannte Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen deines Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann dein Rechner wiedererkannt werden, wenn du auf unsere Website zurückkehrst. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn du den Browser schließt.
      2. Persistente Cookies: Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Du kannst die Cookies in den Systemeinstellungen deines Browsers jederzeit löschen.
      3. Du kannst deine Browser-Einstellungen entsprechend deinen Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen darauf hin, dass du dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen kannst.
  2. Google Analytics
    1. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet hierfür Cookies. Um deinen Website-Besuch zuordnen zu können, anonymisieren wir deine IP-Adresse unmittelbar bei Erhebung, können also keinen Bezug zu dir persönlich herstellen und führen deine IP-Adresse auch nicht mit anderen Daten von Google zusammen.
    2. Die durch die genannten Cookies erzeugten Informationen über deine Nutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag nutzt Google diese Informationen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internet-Nutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.
    3. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern. Wir weisen darauf hin, dass du dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können wirst. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    4. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz dieses Dienstes ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    5. Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erhältst du auf der Webseite von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
  3. Google AdSense
    1. Diese Website verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense, durch den dir auf deine Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden kann. Wir verfolgen damit das Interesse, dir möglichst für dich interessante Werbung anzuzeigen und unsere Website für dich attraktiver zu gestalten. Hierzu werden statistische Informationen über dich erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Diese Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar.
    2. Durch den Besuch unserer Website erhält Google die Information, dass du unsere Website aufgerufen hast. Dazu nutzt Google einen Web Beacon, um einen Cookie auf deinem Rechner zu setzen. Es werden die unter § 1 Abs. 1 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung und die Speicherdauer bekannt. Deine Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Wenn du mit deinem Google-Account eingeloggt bist, können deine Daten diesem Account direkt zugeordnet werden. Wenn du die Zuordnung mit deinem Google-Profil nicht möchtest, musst du dich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google, an Dritte und Behörden weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Diese Website hat auch Google AdSense-Anzeigen von Drittanbietern aktiviert. Die vorgenannten Daten können an diese Drittanbieter (benannt unter https://support.google.com/dfp_sb/answer/94149) übertragen werden.
    3. Du kannst die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise verhindern:
      1. durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software; insbesondere führt die Unterdrückung von Dritt-Cookies dazu, dass du keine Anzeigen von Drittanbietern erhältst;
      2. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link http://www.google.de/ads/preferences, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn du deine Cookies löschst;
      3. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn du deine Cookies löschst;
      4. durch dauerhafte Deaktivierung in deinen Browsern Firefox, Internet Explorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

    Wir weisen dich darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebotes vollumfänglich nutzen kannst.

  4. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie weitere Informationen zu deinen diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze deiner Privatsphäre erhältst du bei:

Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; Datenschutzbedingungen für Werbung: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Nutzung der Mobile App

Die folgenden Hinweise gelten für deine Nutzung der mobilen App, grundsätzlich unabhängig davon, auf welcher Plattform die mobile App läuft, also ob sie unter iOS, Android, auf Alexa oder Google Home läuft.

  1. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung der mobilen App
    1. Bei Herunterladen der mobilen App werden die erforderlichen Informationen an den jeweiligen App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer deines Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf dein mobiles Endgerät notwendig ist.
    2. Bei Nutzung der mobilen App erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn du die mobile App nutzen möchtest, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um dir die Funktionen unserer mobilen App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):
      • IP-Adresse;
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage;
      • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
      • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
      • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
      • jeweils übertragene Datenmenge;
      • Betriebssystem des verwendeten Endgerätes und dessen Oberfläche;
      • Typenbezeichnung des verwendeten Endgerätes;
      • Sprach- und Regionseinstellungen des Endgerätes
    3. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei deiner Nutzung unserer mobilen App Cookies auf deinem Rechner gespeichert, die der von Ihnen verwendeten mobilen App zugeordnet werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf dein mobiles Endgerät übertragen. Sie dienen dazu, mobile Apps insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
      1. Diese mobile App nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
        1. Transiente Cookies (dazu b)
        2. Persistente Cookies (dazu c).
      2. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn du unsere mobile App schließst. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen deiner App zuordnen lassen. Dadurch kann dein mobiles Endgerät wiedererkannt werden, wenn du unsere mobile App erneut nutzt. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn du sich ausloggst oder die App schließt.
      3. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Du kannst die Einstellungen deines mobilen Betriebssystems und der App nach deinen Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen darauf hin, dass du dann eventuell nicht alle Funktionen unserer mobilen App nutzen kannst.
    4. Für Werbezwecke nutzen wir auf iOS-Geräten den sog. „Advertising Identifier“, auf Android-Geräten die „Google Advertising ID“ (gemeinsam „Identifier“). Dieser Identifier ist eine einzigartige, jedoch nicht-personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummer für ein bestimmtes Endgerät, der durch iOS bzw. Android bereitgestellt wird. Die über den Identifier erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Den Identifier verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und deine Nutzung auswerten zu können. Wenn du in den Betriebssystem-Einstellungen (unter iOS unter „Datenschutz“ – „Werbung“ die Option „kein Ad-Tracking“, unter Android […] aktivierst, können wir nur folgende Maßnahmen vornehmen: Messung deiner Interaktion mit Bannern durch Zählung der Anzahl der Anzeigen eines Banners ohne Klick darauf („frequency capping“), Klickrate, Feststellung einzigartiger Nutzung („unique user“) sowie Sicherheitsmaßnahmen, Betrugsbekämpfung und Fehlerbeseitigung. Du kannst in den Geräteeinstellungen jederzeit den Identifier löschen (unter iOS „Ad-ID zurücksetzen“); dann wird ein neuer Identifier erstellt, der nicht mit den früher erhobenen Daten zusammengeführt wird. Wir weisen darauf hin, dass du dann eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen kannst, wenn du die Nutzung des Identifiers beschränkst.
    5. Zum Versenden von Push-Benachrichtigungen (für Tore, Breaking News und andere wichtige Ereignisse) wird eine anonymisierte Geräte-ID (Push-Notification-Token) auf unseren Servern gemeinsam mit den damit assoziierten App-Einstellungen des Nutzers gespeichert. Auf Wunsch können diese Daten gelöscht werden, woraufhin der Benachrichtigungsdienst jedoch nicht mehr funktioniert.
  2. Reichweitenmessung mit „SZMnG“ der INFOnline GmbH
    1. Die App nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de/) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Zahl der Nutzer und Nutzungen der App und deren Surf-Verhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Für alle Digitalangebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW – http://www.ivw.eu/) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e. V. (AGOF - http://www.agof.de/) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e. V. (agma - http://www.agma-mmc.de/) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Websites eingesehen werden.
    2. Rechtsgrundlage für die Messung ist das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebotes nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. maßnahmen. Zur Vermarktung der App ist eine Nutzungsmessung unerlässlich, die eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Website – auch in direktem Vergleich mit Websites Dritter –, der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.
    3. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

    4. Kategorien verarbeiteter Daten:
    5. Die INFOnline GmbH erhebt folgende Kategorien personenbezogener Daten:

      • IP-Adresse: Sie wird unmittelbar bei Erhebung um das letzte Byte gekürzt und nur anonymisiert verarbeitet.
      • Geräte-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Geräten eindeutige Kennungen des Endgerätes oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen deines Gerätes erstellt wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Identifier ist daher auch dann möglich, wenn du andere Webseiten aufrufst, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Folgende eindeutige Gerätekennungen können als Hash an die INFOnline GmbH übermittelt werden:
        • Advertising Identifier
        • Installations-ID
        • Android ID (bei Android-Geräten)
        • Vendor ID (bei iOS-Geräten)
    6. Nutzung der Daten
    7. Das in der App eingesetzte Messverfahren der INFOnline GmbH ermittelt Nutzungsdaten. Das geschieht, um die Leistungswerte „Page Impressions“, „Visits“ und „Clients“ zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z. B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

      • Eine Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, geschieht ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer/Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden.
      • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden applikationsübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation „Alter“ und „Geschlecht“ verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, die sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushaltseinkommen, Wohnort, Internet-Nutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.
    8. Speicherdauer
    9. Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

    10. Weitergabe der Daten
    11. Deine IP-Adresse wird nicht weitergegeben. Daten mit Client-Identifiern geben wir für die Erstellung der AGOF-Studie an die folgenden Dienstleister der AGOF weiter:

      1. Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)
      2. Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)
      3. Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

      Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren findest du auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de/), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz/) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu/).

  3. Adjust
    1. Die App verwendet den Dienst „Adjust“ (https://www.adjust.com/), um die Reichweite und Effektivität von Marketing-Aktionen, Bannerwerbung u. Ä. zu messen (Tracking) und zu optimieren. Dafür erheben wir die folgenden Datenkategorien, die von der adjust GmbH, Saarbrücker Straße 37A, 10405 Berlin verarbeitet werden:
      1. anonymisierte (gehashte) IP-Adresse;
      2. Mobile-Identifikatoren wie z. B. die ID for Advertising for iOS (IDFA), Google Advertising ID o. Ä.;
      3. die Installation und erste Öffnung der App auf dem mobilen Endgerät;
      4. deine Interaktion mit der App (z. B. In-App-Käufe und Registrierung);
      5. Informationen darüber, welche Werbebanner du gesehen und auf welche du getippt hast.

      Die genannten Daten werden grundsätzlich und vorbehaltlich Löschersuchen unbegrenzt gespeichert.

    2. Die in Abs. 1 genannten Daten werden möglicherweise in die USA übertragen und dort von adjust verarbeitet, um uns Aussagen über die Wirksamkeit (Performance) unserer Marketing-Aktionen zu ermöglichen. Die erhobenen Daten werden nicht mit anderen Daten kombiniert, um dich persönlich zu identifizieren. adjust gibt grundsätzlich keine deiner Daten an Dritte weiter, ist aber möglicherweise gesetzlich oder behördlich in den USA dazu verpflichtet und kommt diesen Verpflichtungen anlassbezogen nach.
    3. adjust hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Mehr Informationen dazu, welche Daten adjust für welche Zwecke erhebt und verarbeitet, findest du unter: https://www.adjust.com/privacy-policy/
    4. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz dieses Dienstes ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    5. Wenn du nicht von Adjust getrackt werden möchtest, kannst du über den folgenden Link widersprechen: https://www.adjust.com/opt-out/
  4. Google Firebase
    1. In der App nutzen wir Firebase (https://www.firebase.com/), ein Framework der Google-Tochter Firebase mit Sitz in San Francisco (CA), USA, über das wir die folgenden Echtzeitfunktionen in der App nachvollziehen und verwalten:
      1. Tracking des Nutzerverhaltens über Google Analytics (s. u. in Abs. 2) for Firebase
      2. Nachvollziehung von Abstürzen der App und deren Gründe über Firebase Crashlytics (s. u. in Abs. 3)
      3. Push-Benachrichtigungen über Firebase Cloud Messaging (s. u. in Abs. 4)
      4. Konfiguration von App-Einstellungen über Firebase Remote Config (s. u. in Abs. 5)
      5. Internet-Suchen über Google Search mit Firebase App Indexing (s. u. in Abs. 6)
      6. Es werden für alle genannten Firebase-Dienste nur anonymisierte oder pseudonymisierte Nutzerdaten an Firebase (Google) übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Firebase findest du unter https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html.

    2. Die App nutzt den Web-Analysedienst Google Analytics, der über Cookies oder eine vergleichbare Technologie deine Nutzung der App nachvollzieht. Die durch deinen Cookie oder eine vergleichbare Technologie erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung in der App aktiviert haben, wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt, nur ausnahmsweise (z. B. bei technischen Ausfällen von Servern innerhalb der EU) voll an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir nutzen die von Google aufbereiteten Informationen, um deine Nutzung der App auszuwerten, um die Optimierung und Weiterentwicklung der App zu erleichtern.
    3. Wir nutzen Firebase Crashlytics, um Abstürze der App nachvollziehen und zukünftig verhindern zu können. Im Absturzfall wird automatisch ein Absturzbericht erstellt, der die Art des genutzten Endgerätes, das Betriebssystem, deine letzten Aktivitäten in der App und deine Geolocation in pseudoymer Form enthält und an Google gesendet wird. Informationen rund um die Funktionsweise von Crashlytics findest du hier: https://firebase.google.com/products/crashlytics/
    4. Die App nutzt Firebase Cloud Messaging, um Nachrichten an Nutzer der App zu senden. Hierfür sendet die App einen zuvor generierte, anonyme Geräte-ID (Token) an Google, damit wir Nutzer der App identifizeren und mit Nachrichteninhalten adressieren können. Informationen rund um die Funktionsweise von Cloud Messaging findest du hier: https://firebase.google.com/products/cloud-messaging/
    5. Die App nutzt Firebase Remote Config, damit wir die App auf den Endgeräten, auf denen sie installiert ist, verändern zu können, ohne dass sie bei jeder Veränderung vollständig neu aus dem jeweiligen App-Store installiert werden muss. Hierfür werden deine Geräte-Informationen, deine Spracheinstellungen und deine Ländereinstellungen an Google in die USA übertragen und dort verarbeitet.
      Informationen rund um die Funktionsweise von Remote Config findest du hier: https://firebase.google.com/products/remote-config/
    6. Über das in der App genutzt Firebase App Indexing wird dir die bekannte Google-Web-Suche innerhalb der App ermöglicht. Es gelten die für Google-Web-Suchen üblichen Rahmenbedingungen (https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de).
    7. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Firebase ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    8. Wenn du nicht möchtest, dass die in diesem Abschnitt genannten Datenkategorien erhoben und verarbeitet werden, darfst du die App nicht verwenden.
  5. Werbenetzwerk
    1. In der App zeigen wir Werbung aus verschiedenen Werbenetzwerken an, die über den Anbieter AddApptr (https://www.addapptr.com/), Alsterufer 4, 20354 Hamburg ausgewählt und bereitgestellt werden. Dafür erheben wir die folgenden Datenkategorien, die von AddApptr verarbeitet werden:
      1. Mobile-Identifikatoren wie z. B. die ID for Advertising for iOS (IDFA), Google Advertising ID o. Ä.;
      2. IP-Adresse;
      3. Geolocation.

      Die genannten Daten werden grundsätzlich und vorbehaltlich Löschersuchen unbegrenzt gespeichert.

    2. Die in Abs. 1 genannten Daten werden pseudonymisiert an einen oder mehrere Werbenetzwerkbetreiber weitergeleitet, um auf dem jeweiligen Endgerät möglichst relevante Werbung anzuzeigen. Die genannten Daten werden je nach Werbenetzwerk entweder ausschließlich in der EU verarbeitet oder, sofern Systeme zum Einsatz kommen, die die getrackten Daten auch außerhalb der Europäischen Union speichern und verarbeiten, die Systeme erfüllen die Anforderungen des EU-US Privacy Shield-Abkommens oder haben mit den Werbenetzwerkbetreibern Verträge geschlossen (z. B. EU-Standardvertragsklauseln), die ein der DSGVO entsprechendes Datenschutzniveau sicherstellen.
    3. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz dieses Dienstes ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
    4. Wenn du nicht möchtest, dass die in Abs. 1 genannten Datenkategorien getrackt werden, darfst du die App nicht verwenden.

Nutzung der Skills auf Sprachassistenten

Die folgenden Hinweise gelten für deine Nutzung der Skills für Sprachassistenten, grundsätzlich unabhängig davon, auf welcher Plattform der Skill läuft, also ob er auf Amazon Alexa oder dem Google Assistant läuft.

  1. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung der Skills
    1. Bei Aktivieren der Skills werden die erforderlichen Informationen an den jeweiligen Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer deines Accounts, Zeitpunkt der Aktivierung, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Aktivieren des Skills auf dem Endgerät notwendig ist.
    2. Bei Nutzung des Skills erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn du die Skills nutzen möchtest, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um dir die Funktionen unserer Skills anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage;
      • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
      • Inhalt der Anforderung;
      • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
      • jeweils übertragene Datenmenge;
      • Typenbezeichnung des verwendeten Endgerätes;
      • Sprach- und Regionseinstellungen des Endgerätes
    3. Weiterhin benötigen wir deine von Amazon oder Google generierte User-ID
    4. Zum Versenden von Push-Benachrichtigungen (für Tore, Breaking News und andere wichtige Ereignissewird eine anonymisierte Geräte-ID (Token) auf unseren Servern gemeinsam mit den damit assoziierten Einstellungen des Nutzers gespeichert. Auf Wunsch können diese Daten gelöscht werden, woraufhin der Benachrichtigungsdienst jedoch nicht mehr funktioniert.

Deine Rechte

Du hast uns gegenüber folgende Rechte bzgl. der dich betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Du hast außerdem das Recht, dich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Unser Datenschutzbeauftrager

Du hast Fragen oder Anliegen zum Thema Datenschutz? Kontaktiere unseren Datenschutzbeauftragten!

Marcel Eisterhues